Ethnobotanik

Die Ethnobotanik beschäftigt sich mit den komplexen Beziehungen zwischen Mensch und Pflanze. Dazu gehört z.B. die Rolle von Pflanzen in der Mythologie der Völker oder Ihre Verwendung als Nutzpflanzen z.B: zu Nahrungszwecken.

Der Schwerpunkt unseres Sortiments liegt bei fast vergessenen und potentiellen Kulturpflanzen sowie den sogenannten “alten Gemüsesorten”. Unzählige alte Gemüsesorten und Nutzpflanzen sind im letzten Jahrhundert verschwunden. Neue Sorten haben sie verdrängt. Diese sind zwar ertragreicher, aber meist nur mit großem Einsatz von chemischen Düngemitteln, Herbiziden und Hormonen. Die vitalen alten Sorten verschwinden in zunehmendem Maße von den offiziellen Sortenlisten und damit auch das Saatgut aus dem Handel.

Daneben gibt es viele Wildpflanzen die gelegentlich von Menschen gesammelt wurden aber bisher noch nicht züchterisch “bearbeitet” wurden.

Stichworte: Kulturpflanzenvielfalt, Biodiversität, Ethnobotanik, Ethnobotanische Pflanzen, Alte Sorten, Zauberpflanzen, Saatgut